Rain / Regen

After having whined about all the rain over the past weeks, I was beginning to worry you might think I am making it all up. All right, the biologists among you know the lush vegetation has to be watered somehow. Those who of you who live in central Europe too, know what I am talking about anyway. Nevertheless those of you who watch vegetation shrivel and hurry to get from one air-conditioned place to the next, may not quite comprehend.

I was amazed how hard it is to capture rain. I’ll get better at it, it’s not like I’ll run out of opportunities any time soon…

~~~~~

Jetzt muss ich doch mal Schlechtwetterfotos zeigen, sonst glauben mir die Leute, die anderswo unter Hitze und Trockenheit leiden mein ständiges Gejammer nicht.

Ich fand es ziemlich schwierig den Regen selbst zu fotografieren und bin von den ersten Ergebnissen hier nicht beeindruckt, aber ich werde ja reichlich Gelegeheit haben, weiter zu üben …

In case you are wondering about the grill on the roof, it prevents large chunks of snow sliding down and potentially hitting people in winter.

~~~~~

Gibt’s diese Lawinenschutzgitter auf den Dächern eigentlich überall? Ich glaube nicht, aber hier sind die schon wichtig.

Can’t help thinking of baking …

~~~~~

Warum hab ich jetzt den Geruch von frischem Zwetschgenkuchen in der Nase?

Advertisements

3 thoughts on “Rain / Regen

  1. Hach, hab gerade am Wochenende welchen gebacken 😉 Ist aber leider schon wieder alle 😦
    Ja, Regenbilder sind wohl der Hit dieses Sommers. Da hat man wahrlich genug Gelegenheit zum Üben.

    • Vorhin gab’s Hagelgewitterwolkenbruch. Ich denke im Vergleich zu Portrait, Landschaftsfotografie und Straßenfotografie ist Wolkenbruchfotografie weit unterschätzt.

      Die Kamara in einen Ziplock Gefrierbeutel stecken und durch den Beutel in den Sucher schauen klappt übrigens prima. Diese Ziplock Plastikstreifen halten den Beutel am Objektiv schön offen. Knöpfe und Sucher werden von außen bedient, die Kamera bleibt, bis auf ein paar Spritzer sicher im Trockenen.

      Der Fotograf nicht. Der sollte sich abgewöhnen in Sandalen rauszuflitzen …

  2. Pingback: Retrospective: A Year of Blogging / Jahresrückblick | Bilingual Gallery

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s