Pretty & Creepy / Schön schaurig

I’ve written about Catacomb Saints a while ago and now I discovered a third one in another church. He seems to be in excellent condition. But this photo makes me think the church caretaker and maybe even the community are spooked by him. Not only the potted plants block the view of the valuable and rare display, there are even more things, but at least I could walk around those.

~~~~~

Über Katakombenheilige habe ich vor einiger Zeit schon geschrieben und nun habe ich in einer anderen Kirche einen dritten Katakombenheiligen entdeckt. Er schein in sehr gutem Zustand zu sein, aber dieses Bild lässt vermuten, dass er nicht jedem geheuer ist. In diesem Seitenaltar stehen nicht nur die Pflanzen im Weg, die den Blick auf die wertvolle Vitrine verstellen, sondern auch noch ein paar andere Dinge, um die man wenigstens herumgehen kann.

For all of you, who haven’t seen something like this before, it is just what it seems to be: a skeleton in extravagantly decorated silk clothes – everything is genuine. When you look closely, you’ll see the skull with the empty eye socket and the root of the nose quite clearly under the layer of silk.

~~~~~

Für alle, die sowas noch nicht aus der Nähe gesehen haben, es ist genau, was es zu sein scheint: ein Skelett in Seidenkleidern mit aufwändigen Schmuck – alles echt. Wenn man genau hinschaut, kann man den Schädel mit der Augenhöhle und der Nasenwurzel gut unter der Seide erkennen.

I’m thrilled by the shoes, although the poor Roman may not have chosen to rest in beaded, pink slippers for centuries.

~~~~~

Mich faszinieren die Schuhe, wobei sich der arme Römer seine letzte Ruhe vielleicht nicht in bestickten rosa Seidenschlappen vorgestellt hat.

Advertisements

10 thoughts on “Pretty & Creepy / Schön schaurig

    • It took me a while until the creepy feelings wore off a bit. It’s still not my idea of good interior design, but at least I now understand how those who made it felt about it.

  1. Irgendwie schon ein wenig schaurig. Ich dachte doch mal, wir hätten im Dommuseum in Fulda auch mal diese Art von Schaurigkeit erlebt. Wir waren im Urlaub in diesem Jahr noch einmal dort. Vielleicht haben wir uns doch geirrt. Wir fanden den Heiligen nicht wieder.

    • Die haben keinen Katakombenheiligen, sondern eine Schädelreliquie, hab ich grad nachgelesen. Ich kann mich erinnern vor vielen, vielen Jahren mal in dem Dom gewesen zu sein. Ich kann mich auch erinnern, mehrere gruselige Reliquien gesehen zu haben, aber abgesehen von Domschatzmuseum hier wußte ich nicht mehr wo.

      Die Katholiken und ihre Leichenteile ist wirklich eine Sache für sich.

      • Aha? Möglicherweise war das dann die Schädelreliquie, an die wir uns erinnern. Selbst die ist uns jetzt aber nicht mehr aufgefallen. Werde das auch mal nachlesen. Finde ich sehr interessant. Danke für den Hinweis.

      • Ach, in einem Museum werden die Sachen öfter rumgeschleppt. Vielleicht ist das Ding beim Restaurieren oder irgendwohin für eine Ausstellung verliehen oder so.

        Der Katakombenheilige hier blitzt und blinkt. Den haben sie sicher erst kürzlich geputzt. Die beiden in der anderen Kirche haben eine deutlich erkennbare Staubschicht. Da kann es auch passieren, dass mal einer zur Generalüberholung verschwindet.

    • I can’t understand why people hold on to body parts of a deceased. I understand creating memorials from simple crosses or tomb stones to the Taj Mahal. I understand keeping things that were special to someone who passed away. But keeping bones? Mummifying them? That seems very strange to me.

  2. Pingback: Stucco Vase / Stuckvase | Bilingual Gallery

  3. Pingback: Self Portraits / Selbstportraits | Bilingual Gallery

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s