Light in Fall / Licht im Herbst

No, this isn’t “High Noon in Mordor”, that’s just mid-day on one of our usual bleak, grey days. We have them all year, but in fall and winter they are even bleaker, because of the dying vegetation and the fewer hours of daylight.

~~~~~

Was aussieht wie “High Noon über Mordor” ist einer von unseren ganz normalen grauen Tagen. Es gibt sie ganzjährig, aber im Herbst und Winter wirken sie wegen der absterbenden Vegetation und ihrer Kürze noch trostloser als sonst.

The gloom inspired me to check my indoor lights and I decided a naked bulb was a sorry excuse for a kitchen light. Somehow I kept overlooking it, since I moved into this place …

~~~~~

Das hat mich inspiriert meine Innenbeleuchtung zu überprüfen und eine nackige Birne fand ich als Küchenbeleuchtung unpassend. Die habe ich seit meinem Einzug hier irgendwie übersehen …

So that bulb had to go! But what would replace it? I quite liked the light of the old bulb. It is a 5 yo fluorescent bulb that is big and round for decorative reasons. The lamp, it was meant for, is long gone.

~~~~~

Also musste sie weg! Und Ersatz musste her. Aber was? Das Licht der alten Birne hat mir ganz gut gefallen. Es ist eine etwa 5 Jahre alte Energiesparlampe, die aus Designgründen so dick und rund ist. Die Lampe, für die sie gedacht war, gibt es schon lange nicht mehr.

Since the European Union banned old fashioned light bulbs, shopping for glow things has become even more complicated than it used to be. The selection is mind boggling and there really are differences in colours and performance. The fluorescent bulbs last long, so I decided to do some thorough research. I already knew that a 11W fluorescent bulb does not replace a regular 60W blub, like we are told, especially not, because the performance of the fluorescent bulbs declines over time. So I didn’t even look at these. The round bulb has 16W and I felt something a little brighter would be nice, so I picked a 18W quick-start bulb. That took some searching, because that’s apparently “high wattage” these days, 7-11W are “standard” now.

~~~~~

Seit dem Glühbirnenverbot ist der Kauf von Leuchtmitteln noch komplizierter geworden als ich ihn vorher schon fand. Weil ich weiß, dass sich Farben und Leistungen deutlich unterscheiden und weil ich auch weiß, wie lange eine Energiesparbirne hält, habe ich  ausgiebig geforscht. Bei 11W, die ja angeblich einer 60W Glühbirne entsprechen, wollte ich nicht anfangen, wenn ich im Dunkeln sitzen will, kann ich das Licht auch aus machen. Die Kugel hat 16W und ich hätte es gern etwas heller gehabt, also fiel meine Wahl auf eine 18W Schnellstarterbirne.

I wanted a flat lamp under the ceiling that covers the light bulb and wires. It basically worked out the way I wanted, but the glass of the lamp has a strange effect, it makes the light more yellowish, which looks cozy, but it also absorbs quite a bit of it. I still haven’t made up my mind, if it is too dim for my liking. I am also not sure if a 23W bulb would fit the lamp, it is a little larger than the 18W and that’s a tight fit already.

Since I installed the lamp, I haven’t cooked anything complicated or read in the kitchen. So the arrangement will stay for another few days, before I decide, if I exchange the bulb, swap the glass cover with a glass cover from another lamp (absorbs less light and lets it through less evenly) or just keep things the way they are.

I got a 23W spiral bulb for another room, too. That’s really bright! So it is possible to illuminate rooms brightly and nicely with fluorescent bulbs, if you choose them thoughtfully. The mercury content is a problem of course. I made sure I picked lights with low mercury content. None of the bulbs I have had so far broke and I think the risk they break is low, but I still want to make sure, I’d just be exposed to little toxic fumes, if there were an accident.

By the way, I can’t imagine using fluorescent bulbs for extended reading or crafts. My reading lamp has a halogen bulb, which I love for its light spectrum. Unless some EU regulation bans those too or something better is available, I’ll stick to that.

~~~~~

Die Lampe sollte flach unter der Decke hängen, Birne und Kabel verbergen. Prinzipiell hat es geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe. Allerdings hat das Glas der Lampe einen merkwürdigen Effekt, es macht das Licht gelblicher, was sehr gemütlich wirkt, schluckt aber einen Teil davon. Ich bin noch unschlüssig, ob mir das zu schummrig ist. Ich bin mir auch nicht sicher ob eine 23W Birne denn in die Lampe passen würde, denn die ist noch ein klein wenig größer und es ist jetzt schon recht knapp.

Seit ich die Lampe eingebaut habe, habe ich noch nichts Aufwändiges gekocht oder in der Küche gelesen. Ich werde das jetzt mal einige Tage so lassen und dann überlege ich, ob ich die Birne austausche oder die Glasabdeckung mit der Abdeckung einer anderen Lampe tausche, die das Licht weniger diffus verteilt, oder alles lasse, wie es ist.

Für ein anderes Zimmer habe ich eine 23W Spiralleuchte gekauft. Die macht richtig Licht! Wenn man von sich nicht von einer etwas irrationalen Sparhysterie leiten lässt, kann man auch mit Energiesparbirnen die Wohnung gemütlich hell kriegen. Quecksilber ist natürlich ein Problem und ich habe darauf geachtet, Birnen mit niedrigem Quecksilberanteil zu kaufen. Mir ist bisher noch keine zerbrochen und ich denke, das Risiko eines Bruchs ist gering, aber im Zweifel möchte ich dann wenigstens keiner hohen Konzentration giftiger Dämpfe ausgesetzt sein.

Als Lese- und Handarbeitslampe haben Energiesparlampen bei mir aber keine Chance. Da habe ich wegen der Farbtreue eine Halogenlampe und so lange mir die keine blöde EU Verordnung verbietet oder es etwas Besseres gibt, wird das auch so bleiben.

Advertisements

4 thoughts on “Light in Fall / Licht im Herbst

  1. Ich finde Dein Bild gar nicht so trostlos. Mit den verschiedenen Brauntönen sieht es recht interessant aus. Mir gefällt es 🙂

    Zu den Energiesparlampen – ich finde es totalen Schwachsinn, dass es die normalen Grühbirnen bald gar nicht mehr geben soll. Die Energiesparlampen sind wirklich oft nur das reinste Funzellicht, vor allem auch, wenn man es mal SCHNELL hell haben möchte.

    • Na ja, das Bild ist vielleicht nicht trostlos, aber das Wetter. Tagelang nur grau in grau geht mir aufs Gemüt.

      Ich find das Verbot von Glühbirnen auch peinlich. Mir graut vor dem Tag, wo es lahmes Funzellicht in Treppenhäusern gibt und es immer ausgeht, bevor es hell geworden ist.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s