Ruin with a View / Ruine mit Aussicht

Click on the photos for more details. / Zum Vergrößern auf die Fotos klicken.

I have a knack for getting lost, but there are some places even I can find.

Obwohl ich mich dauernd verirre, gibt es ein paar Orte, die selbst ich finden kann.


This place isn’t far from my home, but I haven’t been there for years. I had never been there with a camera. That’s why I visited the ruin to take pictures on a sunny day last week. I learned how difficult it is to capture the atmosphere of such a large site.

The castle was built about 1000 years ago, but conquered and torched some 350 years ago. It has been a ruin for a very long time. During my visit I discovered that people had recently changed the place into a site with a park atmosphere by adding plants and informing visitors about the wildlife by putting up signs.

Die Burg ist gar nicht weit von meinem Zuhause weg, aber ich bin seit Jahren nicht dort gewesen. Ich war noch nie mit einer Kamera da. Deswegen habe ich an einem sonnigen Tag in der vergangenen Woche zum Fotografieren die Ruine besucht und habe gelernt, dass es ziemlich schwierig ist, die Atmosphäre eines solch großen Geländes einzufangen.

Die Burg wurde vor etwa 1000 Jahren gebaut, aber vor 350 Jahren erobert und angezündet. Es ist also schon seit langer Zeit eine Ruine. Während meines Rundgangs habe ich entdeckt, dass man angefangen hat, sie in eine Parklandschaft zu verwandeln, indem man gezielt pflanzt und die Besucher mit Infotafeln auf Pflanzen und Tiere hinweist.


This impressive turret can easily be missed, because most of the paths are above its level and this view can only be seen close up, otherwise it is blocked by trees. I knew it was there, because I had seen it on a satellite picture. When I found it I cringed at the passage into the tower. No, I don’t mistrust medieval builders who made this massive wall. I just worried about the critters living in the nooks and crannies falling / flying / climbing onto my head when I passed by.

An dem Turm kann man leicht vorbei laufen, denn die Wege sind alle oberhalb des Turms und von dieser Seite ist der Blick darauf durch Bäume verdeckt, wenn man nicht direkt davor steht. Ich wusste, dass dort etwas Rundes sein muss, weil ich es auf einem Satellitenfoto gesehen hatte. Als ich dann davor stand, hat mich der Durchgang in den Turm doch etwas beunruhigt. Die mittelalterlichen Handwerker werden ihre Sache schon ordentlich gemacht haben, aber wer weiß, was da für Tierchen in den Ritzen und Winkeln wohnen, die einem auf den Kopf fallen, fliegen oder krabbeln könnten.


But I still took a deep breath and rushed in, / Trotzdem habe ich meinen Mut zusammen genommen und bin in den Turm hinein gegangen,


looked around inside the turret, / habe mich drinnen umgesehen,


braced myself and rushed out through the thick wall again.No accidents. / hab nochmal tief durchgeatmet und bin wieder rausgehuscht. Nix passiert.

But of course I really went there for the view. Even on a hazy November day it is very impressive. I was lucky. The day I was there was probably the last mild day of this year. I had about two hours of decent daylight, sat on a bench, had tea and watched butterflies dancing in the air.

Of course, I also took a lot of pictures. Check out:

Castle Ruin

Views

Natürlich war ich wegen der Aussicht da oben. Sogar an einem dunstigen Novembertag ist die noch sehr beeindruckend. Ich hatte Glück. Der Tag war wahrscheinlich der letzte milde Tag diesen Jahres und ich hatte etwa zwei Stunden ordentliches Tageslicht. Ich habe auf einer Bank gesessen, Tee getrunken und den Schmetterlingen zugesehen.

Außerdem habe ich jede Menge Fotos gemacht. Mehr gibt’s hier:

Burgruine

Aussichten

How is the readability of the bilingual bicolour text? / Wie findet ihr die Lesbarkeit des zweisprachigen, zweifarbigen Texts?

Advertisements

11 thoughts on “Ruin with a View / Ruine mit Aussicht

  1. Das war bestimmt ein spannender und interessanter Ausflug. Ich liebe ja alte Burgen über alles. Das erste und letze Bild – besonder toll. Beim ersten – die bräunlichen Herbsttöne und der Schäfchenhimmel dazu – das gibt ein wunderschönes Bild.
    Das mit den 2 Schriftfarben ist ein gute Idee. Das erleichtert das Lesen, macht den Text übersichtlicher.

    • Also wenn du Burgen liebst, musst du mal in meine Nachbarschaft reisen. Da gibt’s alle paar Kilometer eine. Manchmal ist nicht viel übrig.

      Diese Burg hat natürlich eine geniale Lage. Der beste Ausblick weit und breit, würde ich sagen.

    • I am sure you’d love the ruin sites of my region. Quite a few of them are home to unusual flowers and animals. I’ll visit one large ruin site next spring or summer, because I read it has rare butterflies.

  2. Really interesting place. The colours in the first photograph are lovely — the sky and the autumnal trees. And the view is lovely too, reminds me a little of the area around Lewes (the town where I live).

    • The terrain is hilly to the north of the fortress and there is a wide plain to the south. At this time of year the view is hazy all day. It is totally stunning in summer. I’ll post a few more hazy view photos soon.

  3. Wow I wish I had such interesting places to visit close to home! Good idea to use separate font colours for the two languages

    • Yes, I’m lucky there really are castles and castle ruins galore nearby – all shapes and sizes and in all kinds of places. Some are in remote places and a bit hard to access, some are in the centers of cities.

      I’ll continue to use two font colours, I also think it’s less confusing that just switching languages back and forth.

  4. Pingback: Happy Summer Photography | Bilingual Gallery

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s