My New Photo Toy / Mein neues Fotospielzeug (2)

Let’s start with something rather simple here. A hand bracketed photo series for a HDR, because the place looks so much better with lots of details.

Jetzt erstmal was Einfaches, eine manuell eingestellte Belichtungsreihe für ein HDR. weil das Motiv mit einer Menge Details einfach schöner aussieht.

This is my favourite path in town. A narrow northern arm of the wide river is to the left a public swimming pool to the right. The trees are home to lots of birds. When I walk there, I can hear many of them, but often they are so high up in the trees or well hidden, I can’t see them.

Das ist mein Lieblingsweg in der Stadt. Ein schmaler Nordarm des breiten Flusses ist links, rechts ein Freibad. In den Bäumen leben viele Vögel. Wenn ich dort entlang gehe, kann ich sie hören, aber oft sitzen sie so weit oben oder so gut versteckt, dass ich sie nicht sehen kann.

I really didn’t think I could hang my camera from a mast like this, but it works quite well. I actually pushed the camera up above my head, since the motif is rather high up too. A few curious men stopped to watch.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich meine Kamera an so einen Pfosten hängen kann, aber es klappt ganz prima. Ich habe die Kamera sogar hochgeschoben, sodass sie über meinem Kopf hängt, weil das Motiv auch ziemlich hoch ist. Ein paar neugierige Herren sind stehen geblieben, um mich zu beobachten.

This is a north facade. In one way or another the light is always bad. Long shutter times help. Although the painting of David and Goliath is obviously very large, it is easy to miss. The bottom is well above street level and you can only see it properly from the alley where the camera was hanging.

Das ist eine Nordfassade, das Licht dort ist immer schlecht, eine lange Belichtungszeit hilft bei einem ordentlichen Fotoergebnis. Obwohl David und Goliath offensichtlich ziemlich groß sind, kann man das Bild leicht übersehen, es ist deutlich über Augenhöhe und man kann es auch nur von der Gasse, in der die Kamera hing, richtig sehen.

I admit I was scared when I took this photo. The arrangement didn’t feel too stable to me and while I took photos with the SLR I had the camera strap around my neck, just in case I made a false move. It admittedly looks worse than it felt. It took me a while to get everything set up and I was grateful to be alone in the little church.

Als ich das Foto gemacht hatte, hatte Angst um meine Kamera. Die ganze Konstruktion fühlte sich nicht sehr stabil an und so lange ich mit der Spiegelreflex fotografiert habe, hatte ich den Gurt um den Hals, falls ich eine falsche Bewegung mache. Es sieht allerdings noch wackeliger aus als es sich anfühlte. Es hat ziemlich lange gedauert, das alles hinzubiegen (im wahrsten Sinne des Wortes) und ich war froh, in der kleinen Kirche allein zu sein.

While this looks like a photo, it isn’t. I took a series of 5 photos, combined them into two pictures from the HDR and layered them. I’m totally thrilled by the result, much better than a photo.

Das sieht zwar wie ein Foto aus, aber es ist keins. Ich habe eine Belichtungreihe mit 5 Aufnahmen gemacht, sie zu einem HDR zusammengefügt, daraus zwei verschiedene Bilder entwickeln lassen und die dann vermischt. Ich bin vom Ergebnis total begeistert. Viel besser als ein Einzelfoto.

If you missed it, check out the first part.

Wer ihn nicht gelesen hat, hier geht’s zum ersten Teil.

Advertisements

4 thoughts on “My New Photo Toy / Mein neues Fotospielzeug (2)

  1. Das sieht so aus, als hättest Du viel Freude an und mit Deinem neuen Spielzeug. Aber dieser Weg mit den Bäumen … wow … ich bin total begeistert. Das ist ein Spitzenfoto 🙂

    • Dankeschön. Der Weg mit den Bäumen ist wirklich schön. Eine Zeitlang gab es da auch Biber, aber bei meinen letzten Besuchen habe ich keine Spuren von ihnen gesehen.

  2. Hurray for gorilla pods — they’re brilliant! We’ve got one for our compacts, but it looks like the larger ones for DSLRs are also really good. Perhaps I’ll get myself one …

    • Some acrobatic tricks later, I love mine! It takes practise to set them up and I prefer to do so unobserved. Given a little more practise, I’ll probably be faster, the operation will look less goofy and I will mind onlookers less. I might get to know some nice fellow photographers. 😀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s