Calzone

So, did you guess my second variety of of turnovers last week already? It would have been easy, I think.

I can’t post a precise recipe this week, because my guess at measurements didn’t work out and I had to improvise fillings for the last two calzones.

Na, hattet ihr letzte Woche schon erraten was für Teigtaschen ich noch gemacht habe? Hätte man drauf kommen können, oder?

Ein genaues Rezept kann ich dieses Mal nicht angeben, weil ich die Mengen nicht richtig eingeschätzt hatte und bei den letzten zwei Calzones die Fülllung improvisieren musste.

I started off with yeast pizza dough using 600g (21oz) of flour and formed 8 dough circles. I wanted the calzones to be rather small, so one is a snack, two are a full meal for me.

Angefangen habe ich mit einem Pizzateig aus 600g Mehl. Aus dem habe ich 8 runde Teigfladen geformt. Die Portionen sind wie bei den Blätterteigtaschen so gedacht, dass eine Calzone eine Zwischenmahlzeit ist und zwei ein ganzes Abendessen.

The stuffing consists of tomato sauce made from canned tomatoes with little onion and a lot of oregano, small pieces of mozzarella and white mushrooms all blended with coarsly grated parmesan. Avoid the mistake I made and taste the stuffing before using it. It should be quite aromatic, otherwise the whole meal tastes somewhat lame. I plan to add ricotta next time I make calzone. I thought I was using too much cheese already, but when I tried, I realized it actually could have been more.

Für die Füllung habe ich selbstgemachte Tomatensauce aus Dosentomaten verwendet, mit wenigen Zwiebelstücken und viel Oregano, dazu Mozzarella und Champignons in kleinen Stücken, so wie grob geriebenen Parmesan. Nachdem ich es nicht gemacht habe, probiert die Mischung für die Füllung, sie sollte schön würzig sein, sonst schmeckt’s insgesamt langweilig. Beim nächsten Mal werde ich noch Ricotta hinzufügen. Ich dachte, die Füllung sei ohnehin sehr käselastig, aber beim Probieren habe ich festgestellt, es hätte durchaus etwas mehr sein dürfen.

Make a few holes into the top with a fork before baking! I know some folks have problems with yeast dough. I honestly don’t understand. In my experience it is simpler to make and use than any other dough, even simpler than the store bought phylo dough I wrote about last week.

The baked calzones can be frozen. If you suddenly feel hungry, just toss them into the oven while they are still frozen. Set the temperature to about 180C / 360F and wait until it smells like fresh, warm pizza.

Vor dem Backen Löcher in die Oberseite pieksen! Ich weiß, dass manche Leute mit Hefeteig auf Kriegsfuß stehen. Ich kann das ehrlich nicht begreifen. Ich finde den einfacher zu handhaben als jeden anderen Teig, noch einfacher als der gekaufte Blätterteig von letzter Woche.

Die Calzones lassen sich prima einfrieren. Bei plötzlichem Hunger einfach gefroren in den Ofen, und bei ca 180C abwarten, bis es nach fertigem Essen riecht.

Advertisements

6 thoughts on “Calzone

  1. Ich habe auch keine Berührungsängste vor Hefeteig und backe mein Brot seit Jahren selber; selbst im Wohnmobil. Pizza gehört selbstverständlich auch ins Repertoire und süsse Hefegebäcke erst recht. Es geht nichts über einen frischen Hefegugelhopf!

  2. I totally suck at cooking but I admire people who have the patience to whip up anything more complicated than microwaving instant food 🙂

    • I figure, if I want to eat well, I better be good at cooking. I don’t have the courage to eat food with mysterious ingredients. I have read labels of instant food packages, it sounded like someone had wrapped the leftovers of a failed science experiment to me.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s