Retrospective: A Year of Blogging / Jahresrückblick

Exactly a year ago I started this blog, but I can’t exactly recall why. I remember I went hiking in April and took some nice pictures along the way that I wanted to show with some explanations. I already had an online photo album, but I couldn’t add much text to the photos there. Two of my friends had set up private blogs, I liked those and simply imitated them.

Wie ich vor genau einem Jahr dazu gekommen bin, einen Blog anzulegen, kann ich gar nicht mehr genau sagen. Ich weiß, dass ich im April auf einer längeren Wanderung war, schöne Fotos gemacht habe und dachte, die würde ich gern mit Erklärung zeigen. Ein Internetfotoalbum hatte ich schon, aber da kann man nicht viel zu den Fotos erklären. Zwei meiner Freundinnen hatten private Blogs angelegt, die mir gefielen, also habe ich es einfach nachgemacht.

As far as photography is concerned, I leraned a lot last year. I switched from a compact camera to a DLSR, learned how to take pictures without automatic settings, how to develop RAWs and have made the first HDRs from hand bracketed series. I learned a lot about botany and a little about butterflies, birds and art history along the way. I also found out that you don’t necessarily need plenty of light or nice weather.

Fotografisch habe ich im vergangenen Jahr enorm dazu gelernt. Ich habe von einer  Kompaktknipse zu einer DLSR gewechselt, gelernt auch ohne Automatik zu fotografieren, RAWs zu entwickeln und inzwischen sind die ersten HDRs aus nicht-automatischen Belichtungsreihen fertig. Dabei habe ich viel über Botanik und ein wenig über Schmetterlinge, Vögel und Kunstgeschichte gelernt und erkannt, dass man zum Fotografieren nicht unbedingt viel Licht oder schönes Wetter braucht.

But I didn’t just take pictures last year, I also cooked, feasted and sang, even though it makes me nervous to sing for an audience – even if I can’t see it. I had a fun roaming the city and the wilderness.

Aber ich habe im vergangenen Jahr nicht nur fotografiert, sondern auch gekocht, genascht und sogar gesungen, obwohl es mich sehr nervös macht vor Publikum zu singen – auch dann, wenn ich es gar nicht sehe. Bei meinen Streifzügen durch die Stadt und die Wildnis hatte ich viel Spaß.

A few nice posts seem to have been overlooked: Sunny Saturday, The Rain is Taking a Break, Place of Encounter.

Ein paar schöne Posts sind den meisten von euch entgangen, aber ihr könnt ja nochmal schauen: Sonniger Samstag, Regenpause, Ort der Begegnung.

It was a great year of blogging, but without you, I wouldn’t have enjoyed it so much:

Es war ein schönes Bloggingjahr, aber ohne euch hätte es nicht halb so viel Spaß gemacht:

Silberdistel, thank you very much for your regular visits, many comments and the great bird pics whose quality I strive to achieve.

Silberdistel, herzlichen Dank für die vielen Besuche, Kommentare und die tollen Vogelfotos, die ich mir zum Vorbild genommen habe.

Steve, you discovered my blog, before I found yours. Your photos fascinate and inspire me time and again. Reading your posts improves my knowledge of botany as well.

Steve, du hattest meinen Blog entdeckt, bevor ich deinen gefunden habe. Deine Fotos faszinieren und inspirieren mich immer wieder. Außerdem geht es auch deinetwegen mit den Botanikkenntnissen langsam weiter voran.

Sukanya, have I ever mentioned that I read The Lord of the Rings twice and watched each movie at least twice as well? My favourite character is Sam, in the book and in the movie. I love your animal photos and envy you for the colourful birds, the elephants and the tigers.

Sukanya, habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich den Herrn der Ringe zweimal gelesen und jeden Film mindestens zweimal gesehen habe? Meine Lieblingsfigur ist Sam, im Buch und im Film. Ich finde deine Tierfotos klasse und beneide dich um die bunten Vögel, die Elefanten und die Tiger.

Bless, I know you read the blog more often than you comment on it. Without you, I could still not identify more than five species of flowers along a path. Your aversion to “complicated computer stuff” was one of the main reasons to start the blog and present texts and photos neatly with easy access.

Bless, ich weiß, dass du hier mehr liest als schreibst. Ohne dich könnte ich heute immer noch keine fünf Blumen am Weg benennen. Deine Abneigung gegen “kompliziertes Computerzeug” war einer der Hauptgründe den Blog anzufangen, Text und Fotos übersichtlich und leicht zugänglich darzustellen.

Ruthie and Sunny, my busy neighbours, who take time to visit and whose comments or posts helped my make some fascinating discoveries. I can’t recall who of you mentioned the falcons.

Ruthie und Sunny, meine vielbeschäftigten Nachbarinnen, die sich die Zeit nehmen immer mal wieder vorbei zu schauen und mir schon zu einigen Entdeckungen verholfen haben. Wer von euch mich auf die Falken aufmerksam gemacht hat, weiß ich nicht mehr.

Laura, you show me what can be done in photo processing time and again. I have redone photos several times, because I thought, you could do them better and I felt challenged to try harder.

Laura, du zeigst mir immer wieder, was an Bildbearbeitung möglich ist. Ich habe schon einige Male ein Bild nochmal überarbeitet, weil ich mir dachte, dass es bei dir besser aussehen würde und ich dem etwas näher kommen wollte.

I thank all my visitors for stopping by, leaving “likes” and comments.

Ich danke allen meinen Besuchern fürs Vorbeischauen, die “Likes” und Kommentar.

17 thoughts on “Retrospective: A Year of Blogging / Jahresrückblick

  1. Schön, dass du uns hier deine tollen Bilder zeigst. Und deine Rezepte teilst, erzählst… Und schade, dass ich mittlerweile so wenig Zeit habe, regelmäßig bei dir vorbeizuschauen 😦 Aber ich hoffe, wir treffen uns jetzt bald mal zum Fotografieren 🙂 Und ja, die Falken, das war ich *lach*
    Heute glitzerte übrigens die Kristallkönigin wieder gar schön in der Sonne, da musste ich gleich an dich und deine Bilder denken 🙂
    GLG Sunny

    • Vielen Dank!

      Eine gemeinsame Fototour werden wir doch gelegentlich mal hinbekommen. Ist doch eigentlich ganz einfach. Du musst Zeit haben, ich muss Zeit haben und das Wetter muss auch noch mitspielen, gleichzeitig. – Äh, einfach, sagte ich doch.

      Jetzt wo du es sagst, erinnere ich mich an Domfotos von oben auf deinem Blog, da war wahrscheinlich der Kommentar über die Falken. Sonst würde ich immer noch glauben, es seien Tauben und mich fragen, was eigentlich die komischen Geräusche macht. 🙂

  2. Herzlichen Glückwunsch erstmal! Ich danke Dir für Deinen wundervollen Blog,der mich immer wieder aufs Neue verzaubert! Auf ein weiteres,buntes und interessantes Jahr mit Dir..ich freu mich drauf ;)!
    Ganz lieben Gruss,Laura

    P.S. und Danke für das Lob..falls Du Fragen haben solltest,immer raus damit..ich helfe gerne im Bezug auf Bearbeitungen.

    • Vielen Dank! Bunt und interessant wird es hoffentlich bleiben. Ich hab da so den einen oder anderen Plan…

      Auf dein Angebot werde ich zurück kommen, wenn ich meinen Computer anders eingerichtet habe, dann gibt es nämlich einen neuen RAW Konverter. Der jetzige ist sehr schlicht…

  3. Happy anniversary! Thank you for the lovely comments. You are right – I check and read your blog more often than I post a comment. But I’ve always enjoyed seeing your photographs and reading what you’ve had to say about each one. Thank you for the various glimpses of your city and environs. And the opportunity to help identify your flowers. 🙂 Looking forward to another year of blog posts and photos. 🙂

  4. OMG you have blogged only for a year? Congratulations! This is a great moment and I look forward to more photographs and blog posts from you 🙂 My apologies for the late reply- I haven’t been online much lately.
    That’s awesome about the Lord of the Rings. I think I would vote for Gandalf any day but the Hobbits always have a special place in my heart! I watched each movie at least 10 times in the cinema and countless times on the DVD and I had gone through the book so many times I could quote passages by heart! Sigh!
    I’m so glad you like the photographs that I have taken of the wildlife here. I am yet to make the move from my trusted P100 to a DSLR- the economics of that change bother me but your photos also inspire me (especially the one of the rose petals with the snow flakes- it is so calming everytime I look at it).
    I also like your blog because it gives me the opportunity to read something in German and always fills the gaps for what I don’t understand with the English- that’s a great idea!
    Here’s to many more years of blogging, photography, art, nature study and much much more!!!
    Congratulations once again on the landmark!!!!
    Best Wishes
    Sukanya

    • Thank you for your kind words!
      I think your camera is pretty good and if you want to improve your pictures without investing a lot of money and dragging heavy equipment around, get into post-processing. I regularly watch “Meet the Gimp” and I have learned a lot of tricks from the videos.
      You have probably noticed the English and the German texts aren’t precise equivalents. Blogging in two languages about the same topic made me realize how the languages and the perspectives differ. German orthography and grammar are so illogical and complex, most of us don’t even try to get it right. We use our language creatively and are content with some level of good enough. I have a feeling native English speakers frown upon too creative use of their language and tend to mistake it for ignorance.
      So I occasionally end up transforming a colloquial German text into standard English. You can’t really call that a translation.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s