Flood Fascination

If you have never been to the southern river bank, you may think this flood is no big deal.

Wenn man das Ufer nicht kennt, sieht es gar nicht so dramatisch aus.

But this is the view from the other side. Valves make sure the water doesn’t flow back into the drains from the river and floods basement and the small square where all the fascinated watchers are standing now.

Es sei denn, man schaut auch mal von der anderen Seite. Nur wegen der Rückstauventile sind Keller und auch der Platz, auf dem die Leute stehen, trocken geblieben, sonst hätten sich die Gullis in sprudelnde Quellen verwandelt.

This is the ivy gate on the other side of the red house, the one you can see on the top photo, about two years ago when water levels were normal.

Das ist das Efeutor auf der anderen Seite des roten Hauses, das man auf dem oberen Fotos sehen kann bei normalem Flusspegel vor zwei Jahren.

Advertisements

2 thoughts on “Flood Fascination

    • Ich wohne knapp außerhalb des Überschwemmungsgebiets und bin als die Scheitelwelle da war über die Flussbrücken gegangen, weil ich einen Termin hatte (und wurde vermutlich für einen Katastrophentouristen gehalten).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s