Photo Break / Fotopause

For the time being I have given up on photography. First we were cold, then we were flooded and now we are melting here. Not exactly good conditions for taking pictures, especially since I usually walk to my motifs.

Instead of taking pictures I spent quite some time reading and listenting to books recently. I experimented with new technology and new literature and will tell you more about that soon.

Mit der Fotografiererei hab ich’s erstmal aufgegeben. Erst haben wir gefroren, dann sind wir überflutet worden und nun schmelzen wir hier. Alles keine guten Bedingungen für schöne Fotos, zu deren Motiven ich ja normalerweise laufe.

Aus lauter Wetterfrust hatte ich einen mittelschweren Lese- und Hörbuchrausch.  Dabei habe ich technisch und literarisch einiges ausprobiert und werde demnächst mehr darüber berichten.

Reading Night / Leseabend

Days are getting shorter, and colder, and busier, and mistier again. It’s time for indoor fun activities and for me that definitely includes reading. I haven’t read a lot recently, I enjoyed playing with my camera and going places, so I felt it was high time to curl up with a book and a few treats again for a change – not just a few pages late at night or while waiting somewhere, but some real, undisturbed reading time.

~~~~~

Die Tage werden wieder kürzer, und kälter, und geschäftiger, und diesiger. Lesewetter also. Ich habe in den letztem Monaten weit weniger gelesen als sonst, ich war viel zu sehr mit der neuen Kamera und Ausflügen beschäftigt. Nun war es wieder mal Zeit, es mir mit einem Buch und ein paar Leckereien gemütlich zu machen, so ein richtig langer Leseabend.

I had begun to read Amitav Ghosh’s novel The Hungry Tide a few weeks ago. I like books set in remote, unusual locations. And it doesn’t get much more remote and unusual than the Sundarbans the world’s largest mangrove forest located partially in India and partially in Bangladesh.

~~~~~

Mit Amitav Ghosh’s Roman Hunger der Gezeiten hatte ich vor einigen Wochen schon angefangen. Ich mag Bücher, die in ungewöhnlichen, abgelegenen Gegenden spielen. Viel ungewöhnlicher und abgelegener als die Sundarbans, dem größten Mangrovengebiet der Erde in Indien und Bangladesh, geht es nicht.

Sundarbans

Sundarbans, India and Bangladesh, NASA satellite photo via Wikimedia

I can’t tell you all that much about the storyline of the book yet, because I am still somewhere in the middle. But I was fascinated by the descriptions of the mangrove forest, so I looked up some non-fictional information and now I am even more fascinated. All the wildlife and human needs don’t go together well.

~~~~~

Über die Handlung kann ich noch nicht viel sagen, ich bin erst irgendwo in der Mitte. Aber ich war von der Beschreibung der Landschaft und Natur so fasziniert, dass ich nachgelesen und nach Bildern gesucht habe. Jetzt bin ich noch faszinierter. Die Wildnis und menschliche Bedürfnisse passen wirklich nicht gut zusammen.

Sundarban mangrove
Sundarban mangrove by V. Malik via Wikimedia

I like the atmosphere of the book and look forward to reading more. But only after sunset or on misty days, because I will make most of the sunshine, while I can.

~~~~~

Mir gefällt die Atmosphäre des Buchs und ich freue mich aufs Weiterlesen, aber nur nach Sonnenuntergang oder an diesigen Tagen, denn so lange es geht, mach ich das beste aus dem schönen Wetter, das wir noch haben.