Rose 12

Both photos were taken near my home this morning.

The photo above shows a blossom from a rose bush I adore almost daily for several months of the year. It can be seen from the window beside my desk, the bush doesn’t seem to receive much care, if any, but it has cleverly been planted against a wall to the north so it grows in a warmer and sunnier spot than most other rose bushes in the neighbourhood. That’s why it is among the first bushes to blossom and as you can see also among the last. It also constantly has more beautiful blossoms than the fancy bushes that are carefully tended. I simply admire it.

Die Fotos sind von heute morgen aus der Nachbarschaft.

Das obere Foto zeigt die Blüte eines Rosenstrauchs, der mir während einiger Monate des Jahres beinahe täglich Freude bereitet. Ich kann ihn vom Fenster neben meinem Schreibtisch aus sehen. Es scheint sich niemand um die Pflanze zu kümmern, aber sie ist klug südlich der Hauswand gepflanzt, hat dadurch einen wärmeren, sonnigeren Platz als die meisten anderen Rosen hier. Deswegen blüht der Strauch als einer der ersten und einer der letzten. Er ist den ganzen Sommer und Herbst über voller schöner Blüten. Ich bewundere ihn einfach.

This gorgeous lone tea rose is hidden under a large pine. The roses there don’t do very well, because the pine has grown a lot since they were planted and takes away a lot of light. But it also shields the plants underneath from the worst weather, I suppose.

Diese schicke Teerose ist fast unter der großen Schwarzkiefer im Garten verborgen. Den Rosen dort geht es nicht besonders gut, weil die Kiefer sehr gewachsen ist, seit die Rosen gepflanzt wurden, aber der Baum hält offensichtlich das schlimmste Wetter fern.

Rose 10

We had frost for the first time this fall last night and I am so not ready for cold weather. That’s why I dream of flowers and warmth. Well, at least we have sunshine and the fog is gone for the time being.

~~~~~

In der vergangenen Nacht gab es den ersten Frost. Das schafft mich, nach so wenig Sommer und deswegen träume ich von Blumen und Wärme. Wenigstens scheint die Sonne und der Nebel ist erstmal weg.

Rose 9

So far I hadn’t posted a picture of a red rose. Not because I hadn’t seen any red roses and taken photos of them, but because the colours never turned out just right. Burgundy roses looked tomato. Fire engine red roses looked carrot. Finally, this one looks right.

~~~~~~

Bisher gab es hier noch kein Foto von einer roten Rose. Natürlich habe ich in diesem Sommer viele rote Rosen gesehen und fotografiert, aber hinterher sahen die Farben immer verkehrt aus. Dunkelrote Rosen waren tomatenrot. Feuerrote Rosen hatten einen Touch von Karrottensaft. Jetzt sieht endlich eine richtig aus!

Rose 7

I love my new camera. Even though we are having some honeymoon disagreements. Mainly about focusing. The auto focus tends to think too much. When I use a broad focus field, it seems to focus at a random object, preferably something in motion. The other day I took a photo of a crow on a branch. The crow sat quite still but wind rustled the leaves and yes, I ended up with perfectly focused leaves and a blurred bird.

That day I changed the setting to spot focus. I can pick to the spot the camera focuses on manually, but that takes forever, so by default, I use the center, focus and then change the angle. It doesn’t always work the way I plan yet, but I am getting there as the picture above proves.

~~~~~~

Ich liebe meine neue Kamera, auch wenn sie meiner Meinung nach zu viel denkt. Beim Autofocus gibt es eindeutig zu viel Auto und zu wenig Focus. Neulich habe ich eine Krähe auf einem Ast fotografiert. Da hat die Automatik gemeint, wenn sich die Blätter bewegen, dann seinen die bestimmt wichtig. Die waren dann scharf und der Vogel ganz verschwommen.

Seitdem benutze ich den Spotfocus in der Mitte. Aber zielen, scharf stellen, Ausschnitt ändern und schießen klappt nicht immer so, wie ich mir das vorstelle. Erste Erfolge gibt dennoch, wie man hier sehen kann.

Rose 5

I didn’t even mean to go to the park the day I took that picture, but I was early for an appointment and had just enough time for a few pics. We had had a thunderstorm the night before and the flowerbeds looked gorgeous. For occasions like these, my little compact camera permanently lives in one of my backpack compartments.

Over the past few weeks I realized I was a very unhappy SLR-less photographer and therefore chose a new camera today. It will be my third SLR, albeit the first digital one. After a fair amount of research and playing around with various brands in the store, I picked a Sony SLT-A55, predominately because I will be able to use my old, fine Minolta lenses with it. It meets all my other expectations which are: fine sensor, fine lenses and auto HDR. With a little luck the camera will be here in time for the large city festival this weekend.

~~~~~~

Eigentlich wollte ich an dem Tag gar nicht in den Park gehen, aber ich war für eine Verabredung zu früh dran. Am Abend zuvor gab es ein Gewitter und die Blumen sahen einfach klasse aus. Für diese Gelegenheiten wird meine nette Kompaktkamera weiterhin in einem Rucksackfach wohnen bleiben.

Während der letzten Wochen ist mir klar geworden, das ich ein sehr unglückliche spiegelreflexlose Fotografin bin, deswegen habe ich mir heute eine neue Kamera ausgesucht. Es wird meine dritte Spiegelreflex sein, jedoch die erste digitale. Nach ausgiebiger Recherche und Rumprobieren im Laden, habe ich mir einen Sony SLT-A55 ausgesucht, hauptsächlich weil mit der meine schönen, alten Minoltaobjektive weiter nutzen kann. Sonst erfüllt die Kamera auch alle meine Erwartungen: guter Sensor, gute Objektive und automatisches HDR. Mit ein bisschen Glück ist sie bis zum Bürgerfest am Wochenende hier.