Little Church / Kleine Kirche (3)

I wish I could have taken a few more photos of the beautiful paintings, but my selection of angles was very limited. I also wish I could have stood underneath the paintings, because I guess painted figures look like modelled figures then. This picture shows some of the beauty of the entire ensemble though.

Ich hätte gern mehr Fotos von den Malereien gemacht, aber meine Möglichkeiten waren sehr begrenzt. Ich hätte mich auch gern unter die Bilder gestellt, weil einige Gemäldeteile dann sicher wie Skulpturen wirken. Das Foto zeigt immerhin etwas von der Schönheit der ganzen Malerei.

This is my favourite detail. I can’t recall having seen dark faces in any other painting in a European church. There are dark figurines sometimes, dark from soot or age. But these faces look African. I am also rather fascinated by the scientist with the globe.

Diesen Teil fand ich am faszinierendsten. Ich kann mich nicht erinnern, irgendwo schon mal dunkle Gesichter in einem europäischen Kirchengemälde gesehen zu haben, rußige oder nachgedunkelte Statuen schon. Mir gefällt auch der Wissenschaftler mit dem Globus.

Little Church / Kleine Kirche (1)

A few days ago I attended a meeting in a nearby town. I knew there was a particularly beautiful church so I brought some photo equipment. Unfortunately an iron gate is intalled near the entrance to protect the artwork from vandalism. Despite limited photo equipment and a sorry selection of angles, I want to give you a bit of an idea what the place looks like, because I can’t recall having seen a more beautiful church.

Vor ein paar Tagen hatte ich in einer nahen Stadt etwas zu erledigen. Ich wusste, dass es dort eine besonders schöne Kirche gibt, also habe ich einen Teil meiner Fotoausrüstung mitgenommen. Unglücklicherweise kann man in der Kirche nicht herumlaufen, weil es kurz hinter dem Eingang ein Eisengitter gibt, um die Kirche vor Vandalismus zu schützen. Trotz meiner mangelhaften Ausstattung und der sehr bescheidenen Perspektivenwahl, wollte ich euch einen kleinen Eindruck von der Kirche geben, weil ich mich nicht erinnern kann, schon mal eine schönere gesehen zu haben.

Here are some more details.

Nochmal ein Ausschnitt.

Colour Shape Fantasy / Farbe Form Fanatasie

The cherry plum tree looked beautiful against the partly cloudy sky from afar, so I had to take a closer look.

Der Kirschpflaumenbaum sah bei heiterem Himmel wunderschön aus, also habe ich ihn aus der Nähe betrachtet.

Not only the colours are beautiful, the shapes are too.

Nicht nur die Farben sind toll, die Formen auch.

So I dreamt a little…

Da bin ich ins Träumen geraten…

Baroque Grandeur / Barocke Pracht

Walking into that church for the first time is a breath taking experience. So is walking into that church for the twentieth or so time.

It isn’t even a large church, but it is full of artwork, the picture shows only a fraction of it, there are naves with altars to the right and left, an impressive organ opposite the altar and a small separate chapel, everything is covered with pictures, sculptures and decorations. It was renovated a few years ago and it is seldom completely open for the public to explore (unlike most Catholic churches). I took this picture through an iron grate, it looks bleak compared to the real thing. I uploaded a medium-sized file, so you can zoom to see details when you click on it.

This is my favourite church in the city, because it is brighter and looks more cheerful than other places, although some of them are more fascinating of more historic significance. I believe this place shows what the artists imagined heaven to be like. In my mind their art resembles the beauty of nature. The angels remind me of butterflies or birds, the ornaments of flowers, the pillars of trees. The overall impression isn’t unlike a meadow with butterflies and bees flying from blossom to blossom.

Happy Easter!

Diese Kirche zum ersten Mal zu betreten, ist ein atemberaubendes Erlebnis. Die Kirche zum etwa zwanzigsten Mal zu betreten auch.

Es ist nicht mal eine große Kirche, aber sie ist voller Kunstwerke. Das Foto zeigt nur einen Teil. Es gibt zwei Seitenschiffe mit Altären, eine beeindruckede Orgel gegenüber vom Altar und eine kleine Seitenkapelle. Wohin man schaut, gibt es Bilder, Skulpturen, Deokration aller Art. Die Kirche wurde vor ein paar Jahren komplett renoviert und ist nur noch selten für Besichtigungeng ganz geöffnet (anders als andere katholische Kirchen). Dieses Foto habe ich durch ein Eisengitter gemacht, im Vergleich zur Wirklichkeit sieht es blass aus. Ich habe es in mittlerer Größe hochgeladen, damit ihr euch Details ansehen könnt, wenn ihr es anklickt.

Es ist meine Lieblingskirche in der Stadt, weil sie heller und heiterer ist als die anderen, von denen einige faszinierender oder bedeutender sind. Ich glaube die Künstler haben  ihre Vorstellung vom Himmel dargestellt. Ich sehe Parallelen zwischen ihrer Kunst und natürlicher Schönheit. Die Engel erinnern mich an Schmetterlinge oder Vögel, die Ornamente and Blumen und die Säulen an Bäume. Insgesamt ist der Eindruck dem einer Blumenwiese, über die Bienen und Schmetterlinge tanzen, ähnlich.

Frohe Ostern!

Globes / Kugeln

When I saw Laura’s picture Flying. – Serie ” Kugeln “, I had some idea on how she did it and wanted to see, if I could do something similar myself. Well, I got the idea, didn’t I?

Doing this well takes a lot more time and patience than I was ready to invest. Putting together this simple version was fun and I learned something new.

Nachdem ich Lauras Bild Flying. – Serie ” Kugeln “ gesehen hatte, wollte ich wissen, ob ich auch so ein Bild zusammenbasteln kann. Also das Prinzip hab ich verstanden…

Um das ordentlich zu machen, hätte ich mehr Zeit und Geduld gebraucht, als ich investieren wollte. Die einfache Version hat Spaß gemacht und ich hab was Neues gelernt.

Coat of Arms / Wappen

Instead of 101 pictures of mist, fog and haze, I present a photo from my archive today. My research revealed that a combination of a lion with a crown and a stag represented the kingdom of Württemberg (in south-western Germany). Since the photo was taken in Bavaria, the building may have been an embassy in the past.

On the left side of the left shield you can see a decoration that looks like antlers. You’ll find those antlers on the Porsche logo too, because the Porsche logo is a combination of the Württemberg and Stuttgart coats of arms. The background is for Württemberg, the horse for the city of Stuttgart.

Statt Nebelbildern heute ein Foto aus dem Archiv. Dieses Wappen habe ich in userer Altstadt entdeckt. Etwas Recherche ergab, dass der Löwe und der Hirsch Wappentiere des Köngreichs Württemberg waren. Bei dem Gebäude wird es sich vermutlich um eine ehemalige Gesandtschaft handeln.

Auf der linken Seite des linken Schildes sieht man eine Dekoration, die Geweihe darstellt. Diese Geweihe finden sich auch auf dem Porschelogo, das eine Kombination der Wappen Württembergs im Hintergrund und Stuttgarts mit dem Pferd im Vordergrund ist.

Was man nicht alles entdeckt, wenn man erstmal zu suchen anfängt…

Stucco Vase / Stuckvase

Where do you think I found this large stucco vase? High up against the wall of a building, yes. But what building? An art gallery? A palace? A mansion? A museum?

It’s just to the left of this. Seriously!

~~~~~

Rate mal, wo ich diese große Stuckvase gefunden habe. Hoch über dem Boden an der Wand, das ist klar, aber was für ein Gebäude? Eine Galerie? Ein Palast? Ein Herrenhaus? Ein Museum?

Sie ist links neben dem. Wirklich.

There are more vases in the building, but this is the only one where I saw a face and I only discovered the little bird on the left, when I looked at the photos closely. I am pretty certain it is not recognizable when you just stand in the building and look up.

~~~~~

Es gibt noch mehr Vasen in dem Gebäude, aber das ist die einzige, auf der ich ein Gesicht gesehen habe und den kleinen Vogel links habe ich erst entdeckt, als ich zuhause die Bilder angeschaut habe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man ihn mit bloßem Auge vom Boden nicht erkennen kann.

Pretty & Creepy / Schön schaurig

I’ve written about Catacomb Saints a while ago and now I discovered a third one in another church. He seems to be in excellent condition. But this photo makes me think the church caretaker and maybe even the community are spooked by him. Not only the potted plants block the view of the valuable and rare display, there are even more things, but at least I could walk around those.

~~~~~

Über Katakombenheilige habe ich vor einiger Zeit schon geschrieben und nun habe ich in einer anderen Kirche einen dritten Katakombenheiligen entdeckt. Er schein in sehr gutem Zustand zu sein, aber dieses Bild lässt vermuten, dass er nicht jedem geheuer ist. In diesem Seitenaltar stehen nicht nur die Pflanzen im Weg, die den Blick auf die wertvolle Vitrine verstellen, sondern auch noch ein paar andere Dinge, um die man wenigstens herumgehen kann.

For all of you, who haven’t seen something like this before, it is just what it seems to be: a skeleton in extravagantly decorated silk clothes – everything is genuine. When you look closely, you’ll see the skull with the empty eye socket and the root of the nose quite clearly under the layer of silk.

~~~~~

Für alle, die sowas noch nicht aus der Nähe gesehen haben, es ist genau, was es zu sein scheint: ein Skelett in Seidenkleidern mit aufwändigen Schmuck – alles echt. Wenn man genau hinschaut, kann man den Schädel mit der Augenhöhle und der Nasenwurzel gut unter der Seide erkennen.

I’m thrilled by the shoes, although the poor Roman may not have chosen to rest in beaded, pink slippers for centuries.

~~~~~

Mich faszinieren die Schuhe, wobei sich der arme Römer seine letzte Ruhe vielleicht nicht in bestickten rosa Seidenschlappen vorgestellt hat.

Graffiti

These photos were taken on a run-down prime piece of real estate. City administration and citizens have been fighting over development plans for the area for over two decades now.

~~~~

Diese Fotos wurden auf einem heruntergekommen Areal in bester Lage gemacht. Stadt und Bürger kämpfen seit über zwanzig Jahren über die Bebauungspläne für dieses Gebiet.

Presently there are new plans that look quite insane to me, because – among other things – there is a one way street leading nowhere. Apparently city administration hopes that some day they will be able to continue the road through adjacent sites, but for the time being, they can’t.

~~~~~

Gerade gibt es neue Pläne, die mir verrückt erscheinen, weil unter anderem eine Einbahnstraße ins Nichts geplant ist. Offensichtlich hofft die Stadt, die Straße irgendwann durch andere Grundstücke weiterführen zu können, aber erstmal geht das nicht.

If the development plans are stopped again, the shabby area will continue to provide some peace and quiet to people who live nearby. There is a large lawn and as you can see, artists have taken over decoration.

Otherwise we’ll probably end up with some buildings in odd modern design that don’t match the Medieval city at all and a road to nowhere.

Whatever happened to good sense?

~~~~~

Wenn die Bebauungspläne erneut gestoppt werden, wird das Gebiet eine schäbige, kleine Oase für die Anwohner bleiben. Es gibt eine große Wiese und wie man sieht, sind Künstler dort aktiv.

Ansonsten werden wir wohl dort ein paar moderne Gebäude, die nicht zur mittelalterlichen Stadt passen und eine Straße ins Nichts dort hingebaut bekommen.

Was ist eigentlich mit dem gesunden Menschenverstand passiert?